JU Ellertal

News

  • JU Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
    30.01.11
    Am 30. Januar 2011 trafen sich die Mitglieder der Jungen Union Ellertal zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung im Gasthaus Krapp, Litzendorf. Der Ortsvorsitzende Matthias Deuber freute sich neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch die Ortsvorsitzenden befreundeter Ortsverbände, den JU Kreisvorsitzenden Markus Mehlhorn als auch den Ehrenvorsitzenden der JU Ellertal Dietmar Dworazik begrüßen zu dürfen.
    In einem kurzen Bericht ließ er das vergangene Jahr Revue passieren und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in der Vorstandschaft. Außerdem erklärte er, dass die JU Ellertal im vergangenen Halbjahr den größten absoluten Zuwachs an JU-Mitgliedern in ganz Franken verbuchen konnte.
    Für das nächste Jahr kündigte Matthias Deuber die Durchführung der traditionellen JU-Veranstaltungen - Rosenmontagsball, Johannifeuer und U-35 Schafkopfturnier - an. Anschließend stellte Kassenwart Christian Kummer den Kassenbericht vor. Daraufhin erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft.
    Bei den anschließenden Wahlen wurde der Ortsvorsitzende in seinem Amt bestätigt. Als seine Stellvertreter wurden Martin Kummer, Christoph Schade und Stefan Wohlfart gewählt. Für das Amt des Kassiers konnte Julia Ferner, für das des Schriftführers Markus Weller gewonnen werden. Mitglieder in der Vorstandschaft wurden außerdem Verena Simon, Christian Kummer, Julia Göller, Karina Möhrlein, Jörg Stadter und Tobias Stadter.
    Nach den Grußworten der Ehrengäste wurde der offizielle Teil beendet. Im Anschluss saßen die Nachwuchspolitiker noch gemütlich beisammen und diskutierten kontrovers über aktuelle politische Entwicklungen.
    Die neue Vorstandschaft
    Die neue Vorstandschaft

  • JU sorgt für Gesprächs- und auch ein bisschen Zündstoff
    01.11.10
    Die JU Ellertal hat Anfang November 2010 die erste Ausgabe ihrer Zeitung "Ellertaler Schwarzpulver" veröffentlicht und ist damit in der Bevölkerung auf vorwiegend positives Echo gestoßen. Außerdem war die Zeitung ein häufiges Gesprächsthema an den lokalen Stammtischen.
    Hier geht's zur Erstausgabe.

  • Nachgekartet
    30.10.10
    Tiefenellern. Karten ist ein Stück fränkische Kultur. Diese Kartkultur zu pflegen hat sich die Junge Union Ellertal auf die Fahnen geschrieben. Um also auch die Jugend für die Tradition des Schafkopfrennens zu begeistern, fand am 30. Oktober 2010 in der Brauerei Hönig in Tiefenellern zum zweiten Mal das U35-Schafkopfturnier statt. Die Veranstaltung sollte jungen Karterinnen und Kartern die Möglichkeit geben, mit Gleichaltrigen Schafkopf spielen zu können. Reger Zuspruch sorgte dafür, dass genau wie im letzten Jahr fünf Karttische eröffnet werden konnten.
    Dank der großen Spendierfreudigkeit der gemeindeansässigen Gewerbe sowie der beiden Bundestagsabgeordneten Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg und Thomas Silbehorn und der Landtagsabgeordneten Frau Staatssekretärin Melanie Huml und Herrn Heinrich Rudrof konnten sich alle Teilnehmer über einen Gewinn freuen.
    Sieger des Turniers wurde nach zwei Runden à 30 Spielen schließlich Christopher Schmitt knapp vor den punktgleichen Johannes Dörfler und Christian Kummer. Den Gewinnern gratulierte der Ortsvorsitzende der JU Ellertal Matthias Deuber. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern und versprach, dass auf Grund der positiven Resonanz auch im nächsten Jahr ein Schafkopfturnier für begeisterte Jungkarterinnen und -karter stattfinden wird.
    Die 2. Runde in vollem Gange
    Die 2. Runde in vollem Gange

  • Der olympische Gedanke zählt
    12.09.10
    Am Sonntag, 12.09.10, fand wieder die mittlerweile schon fast traditionelle Kirchweiholympiade in Litzendorf statt. Wieder galt es für die JU, sich mit 5 anderen Teams aus der Gemeinde in Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Einfallsreichtum zu beweisen. Nach einem sehr guten Start im horizontalen Kästenstapeln, wo die JU alle 20 verfügbaren Kästen "stämmte", konnten wir auch im Schubkarrenfahren und im Stangenlauf ein ausgezeichnetes Ergebnis vorlegen. Mit einer einzigartigen Eleganz und Geschwindigkeit konnte das JU-Team sogar den Kastenlauf mit knappen Vorsprung gewinnen, bevor wir bei der "blinden Schlange" als Startteam erst einmal ein Ausrufezeichen setzten.
    Einzig beim abschließenden Korbwerfen war uns das Glück nicht ganz so hold - so erging es aber auch den anderen Teams - und somit konnten wir uns nach einem kurzweiligen und sehr amüsanten Nachmittag über den 4. Platz freuen.

    Ein Glückwunsch geht an dieser Stelle an die Gewinner des Teams "Kirche", die Feuerwehr als zweitplatziertes Team sowie an das Jugendparlament, das bei seiner ersten Teilnahme einen hervorragenden dritten Platz belegte.

    Für das Team der JU waren am Start: Matthias Deuber, Julia Göller, Christoph Schade, Christoph Schütz, Christian Kummer und David Heß.

  • Kommunalpolitische Lehrstunden
    9./10.09.10
    Kloster Banz. Zusammen mit Abgeordneten des Jugendparlaments besuchte die Junge Union Ellertal am 9. und 10. September ein Seminar der Hanns-Seidel-Stiftung in Kloster Banz, in dem den Jugendlichen und jungen Erwachsenen die grundlegenden Strukturen der Kommunalpolitik aufgezeigt wurden. Nach einer Einführung in die theoretischen Grundlagen des Themas durften die jungen Politiker selbst ihr Geschick auf der politischen Bühne beweisen. In einem Rollenspiel versuchten sich die Teilnehmer als Gemeinderäte und Interessensvertreter und diskutierten die weitere Verwendung eines fiktiv leer werdenden Schulgebäudes. Zuerst wurde eine Bürgersprechstunde nachgestellt, später die Gemeinderatssitzung, in der sich zeigte, von welch bedeutender Wichtigkeit Absprachen vor der eigentlichen Sitzung sind.
    Der zweite Tag stand im Zeichen der praktischen Anwendung des theoretisch Erlernten. Referent Steffen Vogel brachte zahlreiche Beispiele aus seiner eigenen politischen Erfahrung und spornte die Jungpolitiker zu eigenen Aktionen an. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, dass das Seminar nicht nur die Gemeinschaft stärkte, sondern vor allem hilfreich für die weitere politische Tätigkeit sein wird.
    Diskussionsrunde in Banz
    Bildunterschrift:
    Junge Union und Jugendparlament in der fiktiven Bürgerversammlung (v.l.n.r.: Matthias Deuber, Lisa Fey, Christian Kummer, Verena Simon, Bastian Stenglein, Martin Kummer, Christina Metzner, Markus Mehlhorn)

  • Junge Union feiert Sommerbeginn
    19.06.10
    Das Pödeldorfer Johannisfeuer, das mittlerweile zum festen Bestandteil des Gemeindelebens geworden ist, war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Ausgerichtet wurde es wie immer von der Jungen Union Ellertal unter tatkräftiger Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr Pödeldorf und dem Jugendblasorchester Pödeldorf. Wenn es auch zunächst so aussah, als ob es der Wettergott nicht gut mit uns meinen würde, war es dennoch trocken und, wenigstens solange die Sonne schien, einigermaßen warm.
    Nach der Feuerrede, die von unserem Bürgermeister Wolfgang Möhrlein gehalten wurde, entzündeten die Jüngsten der Gemeinde mit Fackeln das Feuer. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Kerwasmusikanten des JBO Pödeldorf, die mit schmissigen Liedern und Märschen die Gäste unterhielten. Alles in allem war es ein gelungener und gemütlicher Abend, den viele bei einer Maß Bier und bei ein paar guten Gesprächen ausklingen ließen.

  • Zu Besuch bei Freunden
    07.05.10
    Bamberg Am 7. Mai 2010 besuchte die Junge Union Ellertal zusammen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Litzendorf die Warner Barracks in Bamberg. Die Idee hierzu entstand durch die Neugier des Ortsvorsitzenden Matthias Deuber, der sich nicht vorstellen konnte, dass es auch eine Zeit gegeben hatte, in der die Kaserne nicht hermetisch abgeriegelt, sondern von jedermann begeh- und befahrbar war. Ermöglicht wurde der Besuch schließlich durch die Vermittlung des ehemaligen Kommandeurs der Bamberger Garnison Gary Rosenberg.
    Nach dem freundlichen Empfang durch Frau Schmitt und Captain Rivera führten diese die Ellertaler Delegation per Bus durch das weitläufige Armeegelände. Erster Anlaufpunkt war die überkonfessionelle Kapelle. Neben der Seelsorge wird sich hier auch um die sozialen Belange der Soldaten und ihrer Angehörigen gekümmert. Ein Kinderhort gehört hier ebenso zur Ausstattung wie zahlreiche Räume für Einzelbetreuungen. Überrascht zeigten sich viele der Besucher über die Ausmaße des Stützpunktes. Die fast 8 000 Bewohner des Areals leben in einer eigenen Kleinstadt, in der nur noch die Straßennamen vermuten lassen, dass man sich auf deutschem Boden befindet. Supermärkte, Tankstellen, Kindergärten, Middle- und High-Schools: Frau Schmitt betonte, dass es nicht wenige Soldaten gäbe, die die Kaserne noch nie verlassen haben.
    Besonderes Interesse weckte am Ende der Führung noch die Sporthalle, welche nicht nur der körperlichen Fitness und Zerstreuung der Soldaten, sondern auch als REHA-Einrichtung für Kriegsversehrte dient.
    Nach der zweistündigen Führung bedankten sich die Besucher mit Applaus für die eindrucksvolle Besichtigung.

  • Frauen auf dem Vormarsch
    27.02.10
    Zur alljährlichen Mitgliederversammlung lud die Junge Union Ellertal ihre Mitglieder am Samstag, den 27. Februar in das Gasthaus Krapp ein. Nach einer kurzen Begrüßung zog der Ortsvorsitzende Matthias Deuber ein kurzes Resümee über sein erstes Jahr an der Spitze des Verbandes. Besonders heraus hob er das Johannisfeuer 2009 und den Rosenmontagsball 2010 und unterstrich dabei die hervorragende Zusammenarbeit bei diesen Veranstaltungen mit der Freiwilligen Feuerwehr Pödeldorf sowie dem Jugendblasorchester Pödeldorf und der Tanzgarde Schammelsdorf. Für das kommende Jahr möchte der Ortsvorsitzende das Augenmerk des Ortsverbandes vor allem auf die politische Tätigkeit und die Mitgliederwerbung legen.
    Nach dem Bericht des kommissarischen Schatzmeisters wurde die Vorstandschaft entlastet. Aufgrund eines Aus- und eines Rücktrittes zweier Vorstandsmitglieder kam es in der Führung der Ortsgruppe zu einer Rochade. Neuer stellvertretender Vorsitzender neben Stefan Hollfelder und Bernd Möhrlein wurde der bisherige Beisitzer Martin Kummer. Das Amt des Kassiers übernahm Schriftführer Christian Kummer, in dessen vorheriges Amt die Mitglieder Julia Ferner wählten. Als neue Beisitzer wurden Karina Möhrlein und Julia Göller in die Vorstandschaft aufgenommen. Mit dem Grußwort des Kreisvorsitzenden der Jungen Union Bamberg Land Markus Mehlhorn und dem Beschluss, an welchen Terminen in Zukunft die Mitgliedsbeiträge eingezogen werden, endete die Mitgliederversammlung der Jungen Union Ellertal.

  • 1. JU-Schafkopfrennen war ein voller Erfolg
    24. Oktober '09
    Am Samstag, 24.10.09, fand das erste Schafkopfrennen der JU Ellertal für unter 35-Jährige im Schützenhaus der Brauerei Hölzlein in Lohndorf statt. Ziel war es, junge Schafkopfbegeisterte Menschen dazu zu bewegen, die Tradition eines Turniers weiterzupfegen. Da wir als Veranstalter nicht wussten, wie die Resonanz auf solch eine Veranstaltung ist, waren wir überaus begeistert, dass wir an 5 Tischen mit jungen Leuten aus der Gemeinde, dem Landkreis und sogar außerhalb des Landkreises ein paar interessante und kurzweilige Stunden beim Karten verbringen konnten.
    Nach 2 Runden à 30 Spielen setzte sich schließlich Christian Schrüfer mit 104 Punkten knapp vor Christian Kummer (103) und Robert Schumann (94) durch. Die Veranstaltung schien den Teilnehmern gut gefallen zu haben, waren doch noch Stunden nach dem offiziellen Ende an 2 Tischen "Geier, Solo, Wenz" zu hören.
    Aufgrund der Resonanz kann sich die JU gut vorstellen, das Schafkopfrennen als regelmäßiges Ereignis zu etablieren.

    Eindrücke vom Schafkopfrennen
    Eindrücke vom Schafkopfrennen
    Eindrücke vom Schafkopfrennen
    Eindrücke vom Schafkopfrennen


  • Litzendorfer Kirchweiholympiade '09
    September '09
    Bei der 4. Litzendorfer Kirchweiholympiade am 12.9.09 trat die JU zusammen mit 4 weiteren Mannschaften an, um das Team vom Kindergarten an einem erneuten Erfolg zu hindern. Beim Bierkastenstapeln reichte es nur für den 6. Platz, hier machte sich die personelle Unterzahl bemerkbar. Bei der 2. Disziplin, dem Schubkarrenfahren, kamen wir durch einen technischen Defekt am Arbeitsgerät nur in die Trostrunde, konnten aber durch eine Superzeit den 4. Platz verbuchen. Beim anschließenden Bierkastenmarschieren konnten wir uns über die drittbeste Zeit freuen, ebenso wie beim Stangenslalom. Bei der letzten Disziplin, der "Blinden Schlange" mussten wir uns nur dem Kindergarten-Team geschlagen geben. Somit freuten wir uns am Ende über einen dritten Platz zusammen mit dem Team des Pfarrgemeinderats. Durch einen erneuten Sieg darf das Kindergarten-Team nun den Wanderpokal behalten.

  • Pödeldorfer Johannisfeuer '09
    Juni '09
    Am 19.6.09 wurde das alljährliche Pödeldorfer Johannisfeuer zusammen mit der Pödeldorfer Feuerwehr und heuer erstmals mit dem Jugendblasorchester Pödeldorf durchgeführt. Die drei Vereine können auf eine gelungene Veranstaltung mit kurzweiliger Unterhaltung zurückblicken.

  • Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen '09
    Mai '09
    Am 16.5.09 fand die Jahreshauptversammlung der JU mit Neuwahlen statt. Da sich der bisherige Vorsitzende Philipp Wojazcek wegen seines Studiums nicht mehr aufstellen ließ, wurde Matthias Deuber einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder gibt's hier.

  • Rosenmontagsball '09
    Februar '09
    Am Rosenmontag, 23.02.09, findet wieder der traditionelle Rosenmontagsball zusammen mit der Prinzengarde Schammelsdorf im Pfarrheim Litzendorf statt. Wie jedes Jahr kümmert sich die Garde um das Abendprogramm, während die JU sich um das leibliche Wohl sorgt.

  • JU Ellertal in Grafenrheinfeld
    Dezember '08
    Im Rahmen der Energiediskussionen führte die JU eine Informationsfahrt zum Kernkraftwerk Grafenrheinfeld durch. Die Teilnehmer erlebten einen interessanten und kurzweiligen Tag mit Hintergrundinformationen zur Atomenenergie und -politik.

  • JU auf der Kommunalwahlliste vertreten
    März '08
    Bei der am 2.3.08 stattfindenden Kommunalwahl ist die Junge Union mit ihrem Vorsitzenden Philipp Wojaczek auf der CSU-Liste vertreten. Die JU wünscht ihrem Vorsitzenden Philipp, der auf Listenplatz 20 steht, viele Stimmen aus der Bevölkerung.